Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Gegen Diabetes: neues Präventionsprogramm in Schleswig-Holstein

Beugen Sie der Volkskrankheit Diabetes vor! Patienten, die ein erhöhtes Risiko haben, an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken, können kostenlos am neuen Dimini-Programm teilnehmen. Das Projekt startet zunächst in Schleswig-Holstein und Hessen.

Diabetes: nicht mit mir!

Diabetes erst gar keine Chance geben – das ist das Ziel des Projekts Dimini (Diabetes mellitus – Ich nicht!) von der AOK NORDWEST sowie den Ersatzkassen Barmer, DAK, Techniker Krankenkasse und der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein. Versicherte dieser Kassen in Schleswig-Holstein können gemeinsam mit ihrem Hausarzt einen Diabetes-Risiko-Test durchführen. Hat der Patient ein erhöhtes Risiko, kann er am Dimini-Programm teilnehmen.

Risiko lässt sich auf zehn Jahre voraussagen

Der Diabetes-Risiko-Test wird in teilnehmenden Hausarztpraxen in Schleswig-Holstein kostenfrei durchgeführt. Anhand eines Fragebogens lässt sich die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken, auf bis zu zehn Jahre prognostizieren.

Der Fragebogen deckt folgende Themen ab:

  • Alter
  • Diabetes in der Verwandtschaft
  • Taillenumfang
  • Körperliche Bewegung
  • Ernährungsweise
  • Bluthochdruck
  • Blutzuckerwerte
  • Größe und Gewicht

Liegt ein erhöhtes Risiko vor, so besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt das weitere Vorgehen. Er kann die Teilnahme am kostenfreien Dimini-Programm empfehlen.

So hilft Dimini bei der Diabetes-Prävention

Das Programm richtet sich an Menschen über 18 Jahre und läuft über 15 Monate. Es umfasst eine intensive ärztliche Beratung, Hinweise zu Lebensstiländerungen und Kontrolluntersuchungen. Das hilft Ihnen, eine mögliche Diabeteserkrankung zu verzögern oder sogar ganz zu verhindern. Ziel von Dimini ist es, die Neuerkrankungsrate messbar zu senken.

Einschreibefrist für Dimini bis Ende 2018

Die Patienteneinschreibung für Dimini ist bis zum 31. Dezember 2018 möglich. Ärzte in Schleswig-Holstein, die am Dimini Programm teilnehmen, finden Sie unter www.dimini.org/arztfinder

Weitere Informationen zum Dimini-Programm, beispielsweise zu diversen Maßnahmen bei einem Diabetes-Risiko, erhalten Sie direkt auf www.dimini.org oder über Ihren Ansprechpartner im Dimini-Büro: 

Stadtweg 49
24837 Schleswig
Telefon: 04621 855-425
Telefax: 04621 855-426
E-Mail: info@dimini.net

Video

Das könnte Sie auch interessieren

Das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan unterstützt chronisch Kranke und ihre Angehörigen.
Mehr erfahren
Mit Diabetes Typ 2 gut leben: Ihre AOK unterstützt Sie dabei – unter anderem mit einem Patientenhandbuch.
Mehr erfahren
Mit Diabetes Typ 1 gut leben: Ihre AOK unterstützt Sie dabei – unter anderen mit einem Patientenhandbuch.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Medizinische Informationen am Telefon: Clarimedis
Beschwerde-Hotline