Aktuelle Pressemitteilungen Schleswig-Holstein

Landesweiter Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘ in Schleswig-Holstein: AOK-Landesdirektor Thomas Haeger gibt in Lübeck den Startschuss. Etwa 1.500 Schülerinnen und Schüler an der Holstentorhalle dabei

(22.9.2016) Lübeck. Auf ein ganz besonderes sportliches Großereignis dürfen sich die Lübecker Schülerinnen und Schüler freuen. Am nächsten Freitag, 30. September, gibt AOK-Landesdirektor Thomas Haeger um Punkt 11 Uhr den Startschuss an der Lübecker Holstentorhalle für den landesweiten Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘. Zeitgleich wird dieser Lauftag dann in vielen Schulen in Schleswig-Holstein mit über 60.000 Schülerinnen und Schüler stattfinden.

AOK zahlte 2015 mehr als 37 Millionen Euro für Zahnersatz: Frauen im Norden erhalten häufiger Zahnersatz als Männer

(13.9.2016) Kiel. In Schleswig-Holstein erhielten im vergangenen Jahr fast 20 Prozent mehr Frauen als Männer Zahnersatz. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der AOK NORDWEST hervor. Für Kronen, Brücken oder Prothesen zahlte allein die AOK NORDWEST rund 37,2 Millionen Euro.

Zum Schulstart in Schleswig-Holstein: AOK warnt vor Sehschwächen bei Kindern. Jeder zehnte Grundschüler hat bereits eine Brille

(31.8.2016) Kiel. Zum Schulbeginn in Schleswig-Holstein appelliert die AOK NORDWEST an alle Eltern im Land, die Sehstärke ihrer Kinder im Auge zu behalten. „Wenn die neuen Erstklässler Bilder oder Buchstaben nur schlecht erkennen, sollten Eltern mit ihrem Kind unbedingt einen Augenarzt aufsuchen“, rät AOK-Vorstandschef Tom Ackermann.

Jetzt lauern die Plagegeister überall: AOK warnt vor gefährlichen Insektenstichen. Mehr als 6.000 medizinische Behandlungen

(24.8.2016) Kiel. Mücken, Wespen und andere Insekten lauern jetzt überall. Das milde Frühjahr und der viele Regen haben in diesem Jahr zahlreiche Plagegeister angelockt. „Insektenstiche sind für die meisten Menschen harmlos. Gefährlich wird es jedoch, wenn der Körper allergische Reaktionen zeigt“, warnt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Arzneimittel für Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein: Medikamente gegen Atemwegserkrankungen und Bronchitis am häufigsten verordnet

(5.8.2016) Kiel. Medikamente gegen Atemwegserkrankungen und Bronchitis sind die am häufigsten verordneten Arzneimittel für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Schleswig-Holstein. Fast 180.000 Packungen erhielten allein die AOK-Versicherten. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST.