Aktuelle Pressemitteilungen Westfalen-Lippe

AOK-Auswertung für Westfalen-Lippe: Krankenstand im ersten Halbjahr 2017 unverändert

(20.9.2017) Dortmund. Der Krankenstand bei den über 870.000 versicherten Arbeitnehmern der AOK NORDWEST in Westfalen-Lippe ist im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres unverändert bei 6,1 Prozent geblieben. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Krankenkasse hervor. Danach fehlte jeder AOK-versicherte Erwerbstätige in Westfalen-Lippe im Durchschnitt 11 Tage.

Landesweiter Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘ in Westfalen-Lippe: 1.600 Schüler bewiesen in Bielefeld Ausdauer

(15.9.2017) Bielefeld. Dabei sein ist alles. Aber zusammen laufen ist noch mehr. Dies haben heute mehrere tausend Schülerinnen und Schüler aus ganz Westfalen-Lippe eindrucksvoll beim landesweiten Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘ an ihrer Schule bewiesen. Um Punkt 11 Uhr gab der Bielefelder AOK-Niederlassungsleiter Matthias Wehmhöner den offiziellen Startschuss für den Laufabzeichenwettbewerb bei der zentralen Auftaktveranstaltung an der Radrennbahn in Bielefeld.

Zahl der Organspender in Westfalen-Lippe weiter rückläufig. AOK NORDWEST startet landesweite Informationskampagne

(12.9.2017) Dortmund. Die Zahl der Organspender in Westfalen-Lippe ist weiterhin rückläufig. Das teilte heute die AOK NORDWEST mit. So zählte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) von Januar bis Juli 2017 lediglich 42 Organspender, im Vorjahreszeitraum waren es 46. Die erhoffte Trendwende ist laut DSO bislang nicht erkennbar. Diese Entwicklung nimmt die AOK NORDWEST zum Anlass, die Bevölkerung über das Thema Organspende erneut umfassend zu informieren und startet in diesen Tagen eine landesweite Kampagne.

Landesweiter Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘ in Westfalen-Lippe: Startschuss in Bielefeld an der Radrennbahn. Etwa 1.600 Schülerinnen und Schüler dabei

(7.9.2017) Bielefeld. Auf ein ganz besonderes sportliches Großereignis dürfen sich die Bielefelder Schülerinnen und Schüler freuen. Am nächsten Freitag, 15. September, gibt AOK-Niederlassungsleiter Matthias Wehmhöner um Punkt 11 Uhr den Startschuss an der Radrennbahn für den landesweiten Lauftag ‚AOK-Laufwunder‘. Zeitgleich wird dieser Lauftag dann in ganz in Westfalen-Lippe an vielen der rund 3.000 Schulen stattfinden.

AOK warnt zum Schulstart vor Sehschwächen bei Schulanfängern: Jeder zehnte Grundschüler trägt bereits eine Brille

(30.8.2017) Dortmund. Rechtzeitig zum Schulstart in Westfalen-Lippe appelliert die AOK NORDWEST an alle Eltern im Land, unbedingt die Sehstärke ihrer Kinder im Auge zu behalten. „Schlecht sehen tut nicht weh. Wenn die neuen Erstklässler Bilder oder Buchstaben nur schlecht erkennen, sollten Eltern mit ihrem Kind unbedingt einen Augenarzt aufsuchen“, rät AOK-Vorstandschef Tom Ackermann.