Aktuelle Pressemitteilungen Westfalen-Lippe

AOK-Vorstand Tom Ackermann beim Vorlesetag in Dortmunder KiTa Lummerland: „Vorlesen regt die Fantasie an und erweitert den Wortschatz“

(18.11.2016) Dortmund. „Kühe können keine Bücher lesen, Kühe sollen keine Bücher lesen. Dabei findet Mama Muh Lesen so gemuhtlich.“ Gebannt lauschten etwa 20 Mädchen und Jungen der Dortmunder KiTa Lummerland e.V. heute der Geschichte von der Kuh Mama Muh, die das Lesen für sich entdeckte. Anlass war der ‚Bundesweite Vorlesetag‘, bei dem sich AOK NORDWEST-Vorstandschef Tom Ackermann als Lesepate engagierte.

Experten diskutierten auf AOK-Fachtagung über Chancen und Risiken der Arbeitswelt 4.0: „Mit betrieblicher Gesundheitsförderung Zukunft sichern“

(10.11.2016) Münster/Dortmund. Mit einem ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagement können Unternehmen die Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 erfolgreich meistern. „Damit verbessert sich die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Belegschaft und sichert gleichzeitig langfristig die Produktivität und damit den Erfolg eines Unternehmens“, sagte Dr. Martina Niemeyer, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK NORDWEST, auf der AOK-Fachtagung ‚Gesunde Unternehmen - Gesunde Zukunft’ in Münster.

Vollbesetztes LCC beim AOK-Gesundheitstalk in Dortmund: Extremer Ernährungsstil als neue Leitplanke im Leben

(8.11.2016) Dortmund. Immer mehr Menschen entscheiden sich für extreme Ernährungsstile wie vegan, glutenfrei oder paleo, obwohl dies gesundheitlich gar nicht erforderlich ist. „Damit erzwingen sie Aufmerksamkeit und Zuwendung und kreieren so eine neue Identität“, erklärte PD. Dr. Thomas Ellrott, Ernährungspsychologe und Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie der Universität Göttingen.

‚AOK-Laufwunder‘ brachte die Schüler in Westfalen-Lippe in Bewegung: Über 24.000 Schüler liefen für das Laufabzeichen

(26.10.2016) Dortmund. Der landesweite Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ ist an den Schulen in Westfalen-Lippe angekommen: Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 24.000 Schülerinnen und Schüler aus der Region an dem Wettbewerb, der erstmalig in Westfalen-Lippe durchgeführt wurde. Heute wurden die lauffreudigsten Schulen im Goethe-Gymnasium in Dortmund-Hörde ausgezeichnet und mit Urkunden, Sportartikeln für den Unterricht sowie Geldpräsenten für die Klassenkasse belohnt.

Präventionsziel „Gesunde Schulen“ – Große Resonanz auf Fachtagung zur Landesrahmenvereinbarung NRW

(26.10.2016) Neuss. Die gesunde Schule wird bei der Prävention in NRW künftig stärker als bisher berücksichtigt: Von 2017 an wird das Landesprogramm „Bildung und Gesundheit NRW“ ausgebaut. Das kündigten heute die Partner der Landesrahmenvereinbarung – die gesetzlichen Kranken-, Renten- und Unfallversicherung sowie das Land NRW – auf ihrer Fachtagung „Prävention in Lebenswelten“ in Neuss an.