Aktuelle Pressemitteilungen Westfalen-Lippe

Physiotherapie bei Heilmittelverordnungen ganz vorn: Frauen häufiger in Behandlung als Männer

(19.12.2017) Dortmund. Physiotherapie ist in Westfalen-Lippe die mit Abstand am häufigsten verordnete Heilmitteltherapie. Das zeigt der Heilmittelbericht 2017 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Von den insgesamt fast 3,3 Millionen Verordnungen für gesetzlich Krankenversicherte im vergangenen Jahr entfielen 77,1 Prozent auf Physiotherapie. Mit großem Abstand folgten Ergotherapie (9,1 Prozent), podologische Behandlungen (7,2 Prozent) und Sprachtherapie (6,6 Prozent).

Steigende Mitgliederzahlen und stabile Finanzen: AOK NORDWEST senkt Zusatzbeitrag auf 0,9 Prozent

(15.12.2017) Dortmund. Eine gute Nachricht zum Jahreswechsel für die Mitglieder der AOK NORDWEST. Zum 1. Januar 2018 senkt die Gesundheitskasse den Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte auf 0,9 Prozent. Das beschloss heute einstimmig der AOK-Verwaltungsrat in seiner Sitzung in Dortmund.

Ärzte und Krankenkassen einigen sich auf neuen Honorarvertrag für 2017 und 2018

(8.12.2017) Dortmund. Die Vertreter der gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) haben sich auf einen neuen Honorarvertrag für die Jahre 2017 und 2018 geeinigt. Insgesamt ergibt sich für das laufende Jahr und das Folgejahr eine Erhöhung der ambulanten Finanzmittel in Höhe von 165,8 Millionen EUR für vertragsärztliche- und psychotherapeutische Leistungen in Westfalen-Lippe.

AOK-Vorstand Tom Ackermann beim Vorlesetag im Dortmunder Caritas Montessori-Kinderhaus am Phoenix-See: „Mit dem Vorlesen können Eltern gar nicht früh genug anfangen“

(17.11.2017) Dortmund. „Der kleine Garten hatte immer schon die Stadt erkunden wollen, und jetzt war es so weit. Besonders reiselustig war er, wenn es um alte, vergessene Dinge ging.“ Gebannt lauschten heute etwa 30 Mädchen und Jungen des Dortmunder Caritas Montessori-Kinderhauses am Phoenix-See der Geschichte von Liam und dem neugierigen Garten, der auf Entdeckungsreise durch die Stadt ging. Anlass war der ‚Bundesweite Vorlesetag‘, bei dem sich AOK NORDWEST-Vorstandschef Tom Ackermann als Lesepate engagierte.

Vollbesetztes LCC beim AOK-Gesundheitstalk in Dortmund: Mit Kompressionsstrümpfen und Sport Venenleiden vorbeugen

(13.11.2017) Dortmund. Regelmäßig Sport treiben und Kompressionsstrümpfe tragen. So lassen sich am besten Venenerkrankungen vorbeugen. Zu diesem Fazit kamen die Experten beim AOK-Gesundheitstalk ‚Zeigt her eure Beine!‘ im vollbesetzten Lensing Conference Center (LCC) in Dortmund.