Aktuelle Pressemitteilungen Westfalen-Lippe

Bilanz der Grippesaison 2016/2017 in Westfalen-Lippe: Deutlich mehr gemeldete Fälle als im Vorjahr

(26.5.2017) Dortmund. Die letzte Grippesaison hat Westfalen-Lippe schwer getroffen. Im Zeitraum von Anfang Oktober 2016 bis Ende April 2017 wurden insgesamt 4.509 Influenza-Infektionen gemeldet. Das waren 39,04 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit.

Arzneimittel-Ausgaben in Westfalen-Lippe weiter gestiegen: Ärzte verordneten in 2016 Medikamente für mehr als vier Milliarden Euro. AOK-Chef kritisiert Mondpreise bei neuen Arzneimitteln

(24.5.2017) Dortmund. In Westfalen-Lippe sind die Ausgaben für Arzneimittel weiter gestiegen: Im vergangenen Jahr verordneten die niedergelassenen Ärzte für die rund 7,3 Millionen gesetzlich Versicherten Medikamente im Wert von über vier Milliarden Euro. Das ist ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von mehr als 170 Millionen Euro (4,4 Prozent). Insgesamt wurden fast 84 Millionen Arzneimittel-Packungen verordnet. Dies teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis der aktuellen Statistiken des GKV-Spitzenverbandes mit.

Erweitertes Engagement auch als offizieller Gesundheitspartner des FC Schalke 04 Esports: AOK NORDWEST verlängert Partnerschaft mit S04 vorzeitig bis 2020

(23.5.2017) Gelsenkirchen. Erst zu Beginn der Saison 2016/2017 stieg die AOK NORDWEST als offizieller Gesundheitspartner beim FC Schalke 04 ein. Bereits jetzt, zwei Jahre vor Ablauf des Vertrags, entschieden sich beide Partner dafür, die Zusammenarbeit nicht nur zu verlängern, sondern auch deutlich auszuweiten.

Vollbesetztes LCC beim AOK-Gesundheitstalk in Dortmund. Sich regenerieren kann man lernen – selbst in kurzen Pausen

(10.5.2017) Dortmund. Mit dem neuen AOK-Präventionsprogramm LebeBalance können Menschen lernen, ihre innere Stärke zu trainieren. Das war einer der Wege zu mehr Ausgeglichenheit, die beim AOK-Gesundheitstalk unter dem Motto ‚Auf der Suche nach mehr Balance in Alltag und Beruf‘ im vollbesetzten Lensing Conference Center (LCC) in Dortmund, diskutiert wurden.

Zu Beginn der Grillsaison in Westfalen-Lippe: AOK warnt vor Magen-Darm-Infektionen. Mehr als 12.000 Fälle im vergangenen Jahr

(5.5.2017) Dortmund. Zu Beginn der Grillsaison in Westfalen-Lippe warnt die AOK NORDWEST vor Magen-Darm-Infektionen, die vor allem durch Grillen von rohem Geflügel entstehen können. Über 1.300 Erkrankungen an Salmonellose und fast 10.700 Fälle von Campylobacter-Enteritiden wurden allein im vergangenen Jahr in Westfalen-Lippe gemeldet. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit.