Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Aktuelle Pressemitteilungen

AOK und BARMER veröffentlichen Ergebnisse in Krankenhaus-Vergleichsportalen: 81 Prozent der Mütter in Schleswig-Holstein empfehlen ihre Klinik nach einer Geburt weiter

(10.8.2017) Kiel. AOK, BARMER und Weisse Liste haben in ihren Krankenhaus-Vergleichsportalen erstmals Ergebnisse zur Zufriedenheit mit Geburtskliniken in Schleswig-Holstein veröffentlicht. Danach würden 81 Prozent der frisch entbundenen Mütter die Klinik, in der sie ihr Kind geboren haben, ihrer besten Freundin weiterempfehlen. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes mit der Weissen Liste der Bertelsmann Stiftung wurden bislang insgesamt 5.600 Mütter in Schleswig-Holstein kurz nach der Entbindung befragt.

AOK und BARMER veröffentlichen Ergebnisse in Krankenhaus-Vergleichsportalen: 83 Prozent der Mütter in Westfalen-Lippe empfehlen ihre Klinik nach einer Geburt weiter

(10.8.2017) Dortmund/Düsseldorf. AOK, BARMER und Weisse Liste haben in ihren Krankenhaus-Vergleichsportalen erstmals Ergebnisse zur Zufriedenheit mit Geburtskliniken in Westfalen-Lippe veröffentlicht. Danach würden 83 Prozent der frisch entbundenen Mütter die Klinik, in der sie ihr Kind geboren haben, ihrer besten Freundin weiterempfehlen. Das geht aus einer Befragung von rund 15.300 Müttern in Westfalen-Lippe kurz nach der Entbindung hervor.

AOK-Gesundheitsbericht 2017 für Schleswig-Holstein: Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen die meisten Fehltage

(1.8.2017) Kiel. Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen unverändert die meisten Fehltage in Schleswig-Holstein. Mit 23,7 Prozent liegt deren Anteil an den gesamten Fehltagen mit großem Abstand an erster Stelle. Allein bei den Mitgliedern der AOK NORDWEST waren es in 2016 fast 1,4 Millionen Ausfalltage. Auf den weiteren Plätzen folgen psychische Erkrankungen (12,5 Prozent), Verletzungen (11,0 Prozent), und Atemwegserkrankungen (10,7 Prozent). Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsbericht der AOK NORDWEST hervor.

AOK-Gesundheitsbericht 2017 für Westfalen-Lippe: Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen die meisten Fehltage

(1.8.2017) Dortmund. Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen unverändert die meisten Fehltage in Westfalen-Lippe. Mit 24,4 Prozent liegt deren Anteil an den gesamten Fehltagen mit großem Abstand an erster Stelle. Allein bei den Mitgliedern der AOK NORDWEST waren es in 2016 rund 5,2 Millionen Ausfalltage. Auf den weiteren Plätzen folgen Atemwegserkrankungen (12,5 Prozent), Verletzungen (10,8 Prozent) und psychische Erkrankungen (10,3 Prozent). Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsbericht der AOK NORDWEST hervor.

Nicht mal jeder zweite Teenager in Westfalen-Lippe geht zur Jugenduntersuchung

(26.7.2017) Dortmund. Nicht einmal jeder zweite Teenager in Westfalen-Lippe geht zur Jugenduntersuchung J1. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der AOK NORDWEST hervor. Danach nutzten nur noch etwa 41,6 Prozent der Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren im vergangenen Jahr den medizinischen Check, der von den gesetzlichen Krankenkassen kostenfrei angeboten wird.

Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Medizinische Informationen am Telefon: Clarimedis
Beschwerde-Hotline