Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Aktuelle Pressemitteilungen

Wenn der Nachwuchs krank ist: Meist übernehmen Mütter in Schleswig-Holstein die Pflege ihres kranken Kindes

Kiel (21.02.2018). In Schleswig-Holstein übernehmen meist die Mütter die Pflege ihres erkrankten Kindes. Nach einer aktuellen Auswertung der AOK NORDWEST erhielten im vergangenen Jahr über 7.500 Mütter Kinderpflege-Krankengeld. Deren Anteil liegt damit bei mehr als 78 Prozent aller Fälle. Dagegen übernahm etwa jeder fünfte Vater die Pflege des Kindes.

Wenn der Nachwuchs krank ist: Meist übernehmen Mütter in Westfalen-Lippe die Pflege ihres kranken Kindes

Dortmund (21.02.2018). In Westfalen-Lippe übernehmen meist die Mütter die Pflege ihres erkrankten Kindes. Nach einer aktuellen Auswertung der AOK NORDWEST erhielten im vergangenen Jahr über 24.500 Mütter Kinderpflege-Krankengeld. Deren Anteil liegt damit bei fast 80 Prozent aller Fälle. Dagegen übernahm nur etwa jeder fünfte Vater die Pflege des Kindes.

AOK NORDWEST und FOM Hochschule schließen Kooperationsvertrag: Duales Studium für Schulabgänger gestartet

(9.2.2018) Dortmund. Erstmalig bietet die AOK NORDWEST im Einstellungsjahr 2018 ein Duales Studium über sieben Semester mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) an. Dazu wurde jetzt im AOK-Bildungszentrum in Dortmund der Kooperationsvertrag zwischen der AOK und der FOM - Hochschule unterzeichnet.

Einigung auf Landesbasisfallwert: Neue Krankenhausentgelte für 2018 in Schleswig-Holstein

(2.2.2018) Kiel. Die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) und die Verbände der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung haben sich auf den Landesbasisfallwert für 2018 verständigt. Dieser für die Abrechnung der Krankenhausleistungen maßgebliche Wert ist in Höhe von 3.439 Euro vereinbart worden.

Krankenhausbehandlungen in Schleswig-Holstein: Hautkrebsfälle weiter gestiegen

(31.1.2018) Kiel. Die Anzahl der Krankenhausbehandlungen mit der Diagnose Hautkrebs ist in Schleswig-Holstein weiter gestiegen. So wurden im Jahr 2016 insgesamt 2.669 Patienten in Kliniken stationär behandelt. Das sind 3,5 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor (2.578). Dies teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Daten des Statistischen Bundesamtes mit.

Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Medizinische Informationen am Telefon: Clarimedis
Beschwerde-Hotline